GRASSIMESSE LEIPZIG
Die GRASSIMESSE ist eine internationale Plattform für Angewandte Kunst und Produktdesign aller Bereiche. Die GRASSIMESSE, Forum und Verkaufsausstellung gleichermaßen, reflektiert die Ideenwelt und Vielfalt zeitgenössischer kreativer Gestaltung, befördert Entwicklungen und schärft das Bewusstsein für gestalterische Qualität. Veranstalter ist das GRASSI Museum für Angewandte Kunst.

Teilnahmebedingungen

Bewerbung: Die internationale Ausschreibung richtet sich an Kunsthandwerker*innen und Designer*innen aller Disziplinen. Die Auswahl zur Teilnahme an der GRASSIMESSE erfolgt durch eine Fachjury. Es können sich Firmen, Einzelpersonen und Gruppen (bis max. sechs Personen) bewerben. Bei Gruppenbewerbungen werden die eingereichten Arbeiten einzeln juriert.

Die Bewerbung erfolgt online. Bitte registrieren Sie sich unterbewerbung.grassimesse.deund folgen Sie den Bildschirmanweisungen.
Erforderlich sind bis zu fünf möglichst professionelle, aussagekräftige Aufnahmen Ihrer Arbeiten, eine Kurzbiografie sowie ein Statement zum künstlerischen Schaffen. Die Arbeiten sollen repräsentativ für das derzeitige Schaffen und möglichst Bestandteil der späteren, verkäuflichen Messepräsentation sein. Zur Jurysitzung werden nur druckfähige digitale Bilddaten zugelassen. Bitte versehen Sie dazu die Bilder im Upload-Bereich mit den erforderlichen Angaben.

Die Bewerbungsunterlagen und das Bildmaterial können nach erfolgter Teilnahmebestätigung bereits im Vorfeld der Messe vom Veranstalter zu Werbezwecken verwendet werden. Text- und Bildrechte müssen daher frei von Rechten Dritter sein. Die Unterlagen gehen zur Dokumentation und Archivierung in das Eigentum des GRASSI Museums
für Angewandte Kunst über. Die Grassimesse erhält somit ein honorarfreies, zeitlich und örtlich unbeschränktes, nicht ausschließliches Recht zur Speicherung, Nutzung, Verwendung, Vervielfältigung, Verbreitung sowie zur öffentlichen Zugänglichmachung in veränderter oder unveränderter Form im Internet und über andere Medien mit Nennung des Urhebers.

Kosten: Der/die Aussteller*in trägt die Kosten für Fahrt, An- und Abtransport der Objekte, Unterkunft, Verpflegung und Versicherung. Der/die Aussteller*in verpflichtet sich nach dem Erhalt der Teilnahmebestätigung zur Entrichtung einer Teilnahmegebühr von 300 €, Gruppen bis max. sechs Personen 500 € (bei gleicher Standgröße). Die Gebühr beinhaltet eine Pauschale für die Standfläche, anteilige Werbekosten und einen Eintrag in die Website. Mit der schriftlichen Teilnahmebestätigung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt; ein Rücktritt nach der Auswahl ist nicht mehr möglich.

Standgestaltung: Der Veranstalter bietet dem Aussteller im Rahmen der GRASSIMESSE folgende Leistungen: eine vom Veranstalter zugewiesene Ausstellungsfläche
von ca. 6 bis 8 m², eine für alle Stände verbindliche Beschriftung, eine Grundversorgung an Strom und Licht sowie Sitzgelegenheiten. Vitrinen, Podeste und weitere Präsentationselemente werden nach Verfügbarkeit vom Veranstalter bereitgestellt. Befestigungen von Objekten aller Art an Decke, Wänden und Stellwänden sind mit dem Veranstalter abzusprechen. Der Veranstalter legt Wert auf ein einheitliches ästhetisches Gesamtbild der GRASSIMESSE. Die Teilnehmenden bzw. die Vertreter der Firmen und Gruppierungen müssen persönlich an ihrem Stand anwesend sein.

Haftung / Sicherheit: Der Veranstalter übt innerhalb des GRASSI Museums für Angewandte Kunst im Rahmen der Veranstaltung das Hausrecht aus; es gelten die Regeln der Besucherordnung. Für Schäden am Gebäude, dem festen Inventar und den zur Verfügung gestellten Präsentationselementen haftet der Verursacher. Für die Sicherheit des Standes ist der Aussteller verantwortlich. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die Messeexponate, ebenso haftet das Museum nicht für einfache und grobe Fahrlässigkeit von Ausstellern und deren Mitarbeitern hinsichtlich Sach- und Personenschäden. Außerhalb der Öffnungszeiten sind die Ausstellungsräume alarmgesichert.

Auswahl zur Teilnahme/Preisvergabe

Jury: Das Museum lädt eine Fachjury ein, welcher der Direktor des GRASSI Museums für Angewandte Kunst vorsteht. Die Jury arbeitet ehrenamtlich und ist auch bei
kurzfristiger Nichtvollzähligkeit arbeitsfähig. Tagungsort ist das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig. Aktuelle Jury unter www.grassimesse.de

Auszeichnungen: Anlässlich der GRASSIMESSE werden folgende Preise vergeben:

  • Grassipreis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung   3.000 €
  • Grassipreis der Sparkasse Leipzig                                         2.000 €
  • Jan-Willems-Preis                                                                      1.000 €
  • Apolline-Preis                                                                              1.000 €
  • Preis der Grassifreunde                                                             1.000 €

Die Wahl der Preisträger unter den Ausstellern der GRASSIMESSE erfolgt durch die Jury am Vormittag des Eröffnungstages. Für die Prämierung kommen ausschließlich
verkäufliche Objekte oder Objektgruppen in Betracht, die nicht älter als zwei Jahre und Eigentum des Künstlers bzw. der Herstellerfirma sind. Während des Messebetriebes sind die Aussteller berechtigt, auch ältere Produkte zum Verkauf anzubieten.

Termine

Bewerbungsschluss ist der 3. Mai 2022.
Die Entscheidung der Jury über die Teilnahme bzw. Nichtteilnahme wird bis Ende Juni bekannt gegeben.


Messeablauf (Änderungen vorbehalten):
19. Oktober 2022 08.00 – 18.00 Uhr Aufbau der Messestände
20. Oktober 2022 19.00 Uhr Festliche Preisverleihung mit anschließender Messeöffnung bis 21.30 Uhr
21. Oktober 2022 10.00 – 19.00 Uhr Messebetrieb
22. Oktober 2022 10.00 – 19.00 Uhr Messebetrieb
23. Oktober 2022 10.00 – 18.00 Uhr Messebetrieb
ab 18.00 Uhr Abbau der Messestände


Ausstellungsort
GRASSI Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5 – 11 | 04103 Leipzig | Deutschland
Telefon + 49 341 2229 100 | Fax + 49 341 2229 200
grassimuseum@leipzig.de | www.grassimesse.de


Kontakt
Sabine Epple Telefon + 49 341 2229 106 | sabine.epple@leipzig.de
Carolin Theermann Telefon + 49 341 2229 240 | carolin.theermann@leipzig.de
Diese Informationen sowie die Links zur Online-Bewerbung finden Sie unter www.grassimesse.de