Anne Deuter

Statement

Meine künstlerische Arbeit thematisiert das Buch als Kunstobjekt in seinen sinnlichen Dimensionen. Ich schaffe zarte skulpturale Formen, die sich räumlich verändern und den gängigen Buchkodex auflösen. Das Hauptaugenmerk meiner Arbeit liegt auf der Schaffung einer Buchstruktur und einer Buchform als Unterstützung und Verstärkung des Kontextes eines jeden Buches. Meine Arbeit im Atelier ist geprägt durch einen spielerischen Ansatz, wie dem Übertreiben oder Hervorheben eines Buchraumes, welchen die Menschen möglicherweise nicht bewusst wahrnehmen. So kommt in meinen Arbeiten immer mal wieder die Frage auf, ob wir gerade aus eigener Neugierde ein Werk mit unserem Dilettantismus zerstören oder wir Teil eines künstlerischen Vorgangs geworden sind.

Vita

2019Gründung der Buchkunstvermittlung Eselohr mit Marianne Nagel
2018Eröffnung des Ateliers Objekte der Begierde, Raum für Buchkunst und Zeichnung, Leipzig
seit 2015freischaffende Buchkünstlerin, Grafikerin und Kunstvermittlerin
2011-2015Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Studiengang Malerei|Grafik, Fachbereich Buchkunst, Professorin Sabine Golde, Abschluss mit Diplom
2007-2011Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Caspar-David-Friedrich-Institut, Studiengang Bildende Kunst|Kunstgeschichte, Abschluss mit Bachelor
2020Denkzeit-Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2019Residency Arts Summer in Prora, Rügen // Arbeits- und Aufenthaltsstipendium, Kunstverein Röderhof // Druckerstipendium in der Winkeldruckerey, Speyer
2018zweiter Preis des BKV-Preises für Junges Kunsthandwerk
2017Arbeits- und Aufenthaltsstipendium auf dem Kunsthof Dahrenstedt
2016-2017Arbeitsstipendium gefördert durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt unter Bezuschussung der Kloster Bergeschen Stiftung
2016Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop, gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommer

Anne Deuter

Leipzig
Deutschland

Halle (Saale)