Ulrike Isensee

Statement

Beim Weben fasziniert es mich, in der rechtwinkligen Strenge von Kette und Schuß immer wieder neue gestalterische Lösungen zu finden. Das Spiel mit Anordnung und Farbigkeit bildet die Grundlage dieser Schalserie, die mit der Schußdouble Technik gewebt ist: zwei Gewebeschichten liegen dabei übereinander und durchdringen sich gegenseitig - dabei ist es möglich, rechteckige und quadratische Formen zu weben. Die Klarheit der Musterung, hervorgehoben mit intensiver Farbigkeit, möchte ich mit meinen Geweben zu Ausdruck bringen.

Vita

1973-1979Studium Hochschule für Bildende Künste Hamburg und Universität Hamburg
1980-1983Ausbildung Handweberei
1992Meisterprüfung Handweberei
1995Hessischer Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk
2004Bochumer Designpreis
2004Preis der Justus Brinckmann Gesellschaft des MKG Hamburg
2014Lotte Hofmann Gedächtnispreis für Textilkunst
2020Ehrenpreis des Deutschen Kunsthandwerks
1988-2014Ambiente und Tendence Frankfurt
2017Cheogju International Craft Biennale Korea
1989-2019Kunst und Handwerk Messe MKG Hamburg
2009-2020Grassimesse Leipzig
2010-2018Eunique Karlsruhe
2014-2020Atelier Designers New York
20213. Biennale des Kunsthandwerks, Luxembourg

Ulrike Isensee

Hamburg
Deutschland

www.ulrike-isensee.de