Judith Runge

Statement

SCHALEN Die Schale ist die Urform eines Gefäßes des Aufnehmens, Aufbewahrens, Schützens und gleichermaßen des sich Öffnens, Anbietens und Überraschens. Ich experimentiere mit einigen Erscheinungsformen der Schale, entziehe sie teilweise der Funktion, so dass die Arbeiten zu freien Objekten werden. Gefärbtes Porzellan kombiniere ich mit gefundenen Kunststoffresten, die ich addiere und thermisch verforme. Es ergeben sich unikate Schalengebilde verschiedenen Charakters, die zum Teil auch als Wandobjekte fungieren können. Weitere Formen erinnern eher an Hüllen/Gehäuse die tierisches oder pflanzliches Leben bergen könnten. Wandstärke und Oberflächengestaltung locken zum „in die Hand nehmen“. Verschiedene Engoben und Glasuren kommen zum Einsatz.

Vita

Ausbildung

1985-1989Porzellanmalerlehre (Staatliche Porzellanmanufaktur Meißen)
1991-1997Studium: HfKD - Burg Giebichenstein Halle - FB Plastik/Keramik, Kunsthochschule Reykjavik (IS)
1997-1999Diplom, Aufbaustudium, Graduiertenstipendium an der Burg Giebichenstein, anschließende Selbstständigkeit in Halle
seit 2020Dozententätigkeit an Ganztagsschulen

Berufliche Stationen

2007 und 2018Arbeitsstipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt
2012 und 2022Werkstattwochen "Terra Arte" - Internationales Symposium in Ziegelei Hundisburg
2020Wettbewerb Glaskunst , "Materielles Weltkulturerbe trifft Immaterielles Weltkulturerbe" -Sachsen-Anhalt, Derenburg

Bedeutende Ausstellungen

2005Kiew Art Center
2011Hetjensmuseum Düsseldorf, Ausstellungsbeteiligung
2014Ausstellungsbeteiligung, Galerie Beukenhof (Kluisbergen – Belgien)
2019Galerie Handwerk München Ausstellung
2020Installation im Kiosk, hr.Fleischer e.V.. Halle/Saale, "Schichtwechsel"

Auszeichnungen

2002Förderpreis Perron - Kunstpreis der Stadt Frankenthal (Pfalz) - Sparte Porzellan
20101. Platz beim Wettbewerb zur Fassadengestaltung des Sitzes der Kunststiftung ST, Halle-Saale
20Grassipreis der Sparkasse Leipzig, Ankauf von Arbeiten durch das Grassimuseum
20211. Preis, EinheitsEXPO 21 – Temporäre Installation Joliot-Curie-Platz Halle, (Künstlergruppe UKO3)
2023Internationales Arbeitsstipendium in Vietnam, gefördert von der Kunststiftung des Landes Sachse-Anhalt

Judith Runge

Halle/Saale
DEU

www.judith-runge.de